Archetyp 10.01.-17.01.2021

Veröffentlicht am 10. Januar 2021 um 07:30

Zerstörer - Attila, verrückter Wissenschaftler, Spoiler - Destroyer

Impulse zum Zerstören und Wiederaufbauen sind archetypisch. 

Es kann nützlich sein, wenn wir das loslassen, was uns einschränkt, indem wir auf unseren inneren Therapeuten oder spirituelle Meister hören, um unsere Illusionen zu "zerstören".

Wenn wir aufhören auf die negative innere Stimme ... das "Ego" zu hören, welche uns immer wieder in "Versuchung" bringt, Dinge zu tun, bei denen wir schon von Anfang an wissen, dass Sie uns nicht gut tun.

Dinge, mit denen wir uns selbst Schaden zuführen und uns selbst zerstören wollen. Angefangen von Suchtmittel jeglicher Art, Situationen die wir im zwischenmenschlichen Bereich vielleicht herausfordern und die in weiterer Folge für großes Diskussionspotential sowie Streit sorgen, Verhalten die uns im "innen" und "außen" schädigen. 

Oder Dinge die unsere Mitmenschen und uns selbst verletzen und unsere Umwelt belasten.

 

Ganz besonders in der jetzigen Zeit, in der wir ALLE durch die vielen einschränkenden äußeren Umständen (Virus, Verordnungen, Gesetze ...) an unsere Grenzen gebracht werden, ist es umso mehr wichtig auf unsere wahre Stimme in uns zu hören - unserem "Bauchgefühl - unsere Intuition" zu folgen und dieser zu vertrauen und den "Zerstörer" keine Chance zu geben.

 

Wenn wir versuchen bewusst zu werden, zu atmen, in die Stille zu kommen - ruhig zu sein, kann uns unser innerer Lehrer - spiritueller Meister helfen, klar zu werden, mit Herz und Verstand zu handeln und uns so durch so manche Situation bringen.

Ohne dabei gleich in einen Anfall von zerstörerischer und schädigender Emotion zu kommen.

 

Die Kunst ist es jeden Moment und jede Situation in die wir kommen - zweimal zu überdenken und zweimal hin zu spüren und dann erst eine Entscheidung zu treffen. 

Nach dem chinesischen Sprichwort: "wenn Du es eilig hast, dann gehe langsam" ...

 

Wenn wir den Zerstörer in uns entdecken, sollten wir versuchen, die Muster die uns innewohnen zu finden, die dieses zerstörerische Verhalten hervorrufen.

Wir können uns in diesem Moment die Frage stellen, ob uns diese zerstörerische "Art und Weise" weiter bringt bzw. ob wir mit dieser "Art" noch leben wollen? 

Das ist ganz allein unsere Entscheidung und wir sind jederzeit in der einzigartigen Befugnis unser Leben zu ändern!

...denn das einzig Beständige in unserem Leben ist die Veränderung...


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.