Archetyp 17.01.-24.01.2021

Veröffentlicht am 17. Januar 2021 um 07:30

Der Archetyp dieser Woche ist der Poet...

verbindet Lyrik mit scharfer Einsicht und findet die Schönheit nicht nur in den epischen Angelegenheiten der Menschheit, sondern auch in alltäglichen Handlungen und Gegenständen.

Auch drückt er Staunen über die verborgenen Freuden und Sorgen, die wir sonst übersehen könnten aus.

Der Schattendichter macht die Gabe für die Lyrik negativ, wie in Liedern oder Gedichten, die zur Unterstützung böser Ursachen geschrieben wurden. Du musst kein "öffentlicher" Dichter sein, um dies als einen deiner 12 Archetypen zu haben.

Suchen  nach einem lebenslangen Bedürfnis und der Fähigkeit, Schönheit in den Menschen und Dingen um Sie herum zu entdecken, und drücken Sie in einer Weise aus, die anderen hilft, sie zu sehen,

Lichtseite: Seeleneinblicke in symbolische Sprache ausdrücken.

Schattenseite: verwandelt ein lyrisches Geschenk in negative oder destruktive Wirkung.

Persönlicher Impuls zum Poet:

Versuche in allen Dingen die Dich jetzt umgeben - in den Medien, Schlagzeilen, C- Verordnungsmaßen - trotz aller "negativer - einschränkender" Informationen, das positive für DICH daraus zu erkennen.

Sei es, dass Du mehr Zeit für Dich hast, Sei es dass Du die Möglichkeit hast Deine Werte zu überdenken und zu reflektieren, Sei es das Dir trotz sämtlicher "Krisen-Stimmung" gerade dadurch neue Wege und Ideen kommen.

Sei einfach offen für das was sich zeigen will - wenn wir an die Hofnarren im Altertum denken...diese hatte n auch die Aufgabe, sämtliche schlechte Informationen ins positive zu formulieren und zu gestalten um den König bei Laune zu halten. 

Immer wieder ... erscheint die Dualität in seiner Form!


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.